Reformations.Projekt 2017 „Umgestaltung Kinderraum“

Neugestaltung des Kinderraumes in der Laurentius Kirche Zwenkau für die Arbeit mit Kindern

 

Die Idee vom „Kinderzimmer“

Kinder sind ein Schatz einer jeden Gemeinde. Sie sind überaus wertvoll und ebenso die Zukunft der Gemeinden und der Kirche.

Kinder haben aber auch besondere Bedürfnisse. Sie befinden sich im Prozess des Heranwachsens und brauchen deshalb entwicklungsgerechte Zugänge zum spielerischen Entdecken von Bibel und Glauben. Der amerikanische Theologe und Religionspädagoge Jerome W. Beryman hat in seinem Konzept „Godly Play“ dies als Grundlage genommen und darin ein Raumkonzept integriert. Beruhend auf Leitlinien, welche aus der Montessori Pädagogik stammen, z. B. der pädagogische Ansatz: „Hilf mir es selbst zu tun!“.

Nach diesem Vorbild soll nun auch ebenso ein Raum in unserer Laurentius Kirche entstehen. Dort wird die Kinder-Kirche (was die Christenlehre war) stattfinden, aber auch Kindergottesdienste gefeiert werden. Es soll weiter Raum –im doppelten Sinne – entstehen eigens für Kinder entstehen.

Gedacht als ein Ort wo Begegnungen stattfinden können, wo Gottes-Geschichten erzählt werden, wo Glaube und Gemeinschaft gelebt und gefeiert wird.

Letztlich soll dieser Raum dazu beitragen, dass die Heranwachsenden unterstützt werden ihre eigene Spiritualität herauszubilden, mit Glauben vertraut werden und Beheimatung in unserer Kirche erfahren können.

Damit diese Idee Wirklichkeit wird, möchte ich Sie um ihre Unterstützung bitten.

Dies können Sie auf verschiedenen Wegen tun, Sie können:

  • Finanzielle Beihilfe leisten für die Raumausstattung und Materialien, welche angeschafft werden sollen spenden.
  • Sich aktiv (gerne auch partiell) mit in die Arbeit mit Kindern einbringen, z. B. als Begleitperson bei der „Kinder-Kirche mit Godly Play“ oder Pfadfinder Gruppe.
  • Schließen Sie die Arbeit mit Kindern unserer Gemeinde in ihr Gebet mit ein.

Die Zielvorstellung

Das Kinderzimmer soll bis Oktober 2017 ein gemütlicher Raum mit Auslegware auf dem Boden und vielen offen Regalen voller Materialien und Geschichten werden, welche von den Kindern gut und selbstständig erreichbar sind.

Die Materialien sollen einen ansprechenden und hochwertigen Charakter ausstrahlen und zum phantasievollen Spielen anregen. Auch das Lernen eines sorgsamen Umgangs wird dadurch unterstützt. Es gibt viele verschiedene Materialien, welche zum kreativen Gestalten einladen.

In der „Kinder-Kirche mit Godly Play“ lernen Kinder die Geschichten nach und nach kennen und erschließen sich so zunehmend das Kinderzimmer als Ihren-Raum.

Mein Wunsch ist es, dass die Kinder-Kirche in der Regel von zwei „erwachsenen“ Personen geleitet wird. Dadurch sollen beispielsweise zwischen den Kindern und Erwachsenen weitere, vertiefte Beziehungen innerhalb der Gemeinde entstehen. So leistet das Kinderzimmer auch einen Beitrag zum kommunikativen Austausch zwischen den Generationen.

Mein Ziel ist es, das im Oktober 2017 das neu gestaltete „Kinderzimmer“ feierlich eingeweiht werden kann.

Der Weg dahin:

Wie funktioniert`s!

  1. Sie schauen sich die verschiedenen benötigten Dinge am Spendenbaum an und überlegen was sie gerne beisteuern würden.
  2. Haben Sie etwas gefunden nehmen Sie den Streifen mit den Kontodaten ab. Dadurch wird ersichtlich, dass für dieses Material schon jemand gespendet hat.
  3. Bitte überweisen Sie den Betrag mit dem passenden Betreff auf das Gemeindekonto.
  4. Das Material wird angeschafft und das „Kinderzimmer“ füllt sich Stück für Stück mit vielen Geschichten in den Regalen

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie bitte eine Email an: tobias.muehlbach@evlks.de

Advertisements